Energie- und Wasserprojekt mit einem
Solarstromsystem der Gemeinde Sharamentsa
Die Gemeinde Sharamentsa liegt im Urwaldgebiet im Osten von Ecuador, in der Provinz Pastaza, am Fluss Pastaza, ungefähr 30 km von der Grenze zu Peru.

Die Bevölkerung der Nationalität Ashuar von Sharamentsa lebt hauptsächlich von der Pflanzung von Yuca und Bananen, der Jagdt und dem Fischfang. Das durchschnittliche Monatseinkommen einer Familie beträgt weniger als 20 US$, davon muss ein grosser Teil für die Flugkosten ausgegeben werden.
Es ist sehr wichtig, dass die Gemeinde jetzt über ein Solarsystem verfügt, um die täglichen Arbeiten durchführen zu können. Ein Beispiel ist die Ausbildung der Kinder am Abend und der Zugang zu Information und Nachrichten.
Das Solarsystem hilft das Ökosystem des Primerurwalds zu schützen.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sharamentsa, CODESO und der FINAE ausgeführt. FINAE ist die Vereinigung der Nacionalität Ashuar Ecuadors mit Sitz in Puyo, Pastaza, Ecuador, Telefax (593) 3-883827, finae@latinmail.com.
Im Moment versucht Sharamentsa Finanzierung für Toiletten, Duschen und Abwasser zu bekommen. Diese Lebensverbesserungen sind jetzt Dank dem Wasserprojekt möglich.

Weitere geplante Projete sind Ökoturismus, Rettung der Kultur und des traditionellen Handwerks, die wichtig für die sozialökonomische Entwicklung der Familien sind. Um das Lebensniveau zu verbessern, sucht die Gemeinde Finanzierung.

Falls Sie dieser oder anderen Gemeinden helfen wollen, können Sie sich in der Kontakt-Seite informieren.
Die Finanzierung wurde von dem Project für Entwicklung der Indio- und Schwarzen Bevölkerung Ecuadors PRODEPINE RAS Telefax (593) 7-702049, prodras@yahoo.com geleistet. Es gab ausserdem eine grosse Förderung des Vereins Indio-Hilfe aus Deutschland: indiohilfe@aol.com und des Landkreises Taisha Telefax (593) 42527048
Artículo
Corporación para el Desarrollo Sostenible CODESO
Más FOTOS more
Más FOTOS more
Español
English
Das solare Energie- und Trinkwassersystem besteht am Anfang aus 10 Solarpanelen Isofoton I 110 mit einer Gesamttagesleistung von 3850 Whp, 14 stationären Batterien MAC 12 V 150 Ah, 2 Reglern Isofoton I 30 A und 1 Wechselstrominverter Triplite APS 2400 W (um die Batteriespannung in normalen Wechselstrom für dass lokale Netz umzuwandeln).

Das Solarsytem von Sharamentsa generiert die Energie für die Wasserpumpe und für die 2 Energiesparlampen und das Radio in jedem Haushalt. Das Wassersystem ist vollautomatisch.

Die 11 Familien haben jetzt Zugang vor jedem Haus zu mehr als 70 Litern Trinkwasser pro Tag und Person. Die Wasserpumpe mit einem 1/2 PS arbeitet durchschnittlich 3,5 Stunden am Tag. Das Wasser wird über eine Entfernung von 700 m und auf eine Höhe von 28 m gepumpt.

Es wurde in der Gemeinde ein gemeinnütziges Kleinstdienstleistungsunternehmen gegründet, dass mit den eingenommenen Geldern den Service garantiert und dass System aktualisiert und erweitert, um auf lange Sicht eine Nachhaltigkeit zu garantieren.
Técnicos del sistema fotovoltaico de Sharamentsa
Técnicos del sistema fotovoltaico de Sharamentsa                    Foto: Astrid Zworg
Más FOTOS more
Mapas, Maps, Landkarten
Geräte der Sonnenenergie
Casilla 17-21-759, Quito, Ecuador, Sudamérica
Calefaccion piscinas duchas saunas turcos
Energias Renovables America Latina
Sistemas autonomas equipos productos
Página principal - Homepage
Erneuerbare Energien
energiasolar@codeso.info
Correo electronico - Email
Energías Renovables Ecuador Sudamérica
Renewable Energy South America
Última página - Last Page - Letzte Seite
Próxima Página - Next Page - Nächste Seite
Corporación para el Desarrollo Sostenible CODESO
Proyectos de agua y electrificación, CODESO
Termosifon TecnoSol Paradigma solar systems
Más FOTOS more
Más FOTOS more
PRODEPINE
Indiohilfe
Indiohilfe www.amazonica.org